Das Rote Kreuz

Was ist das Rote Kreuz?

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) ist eine Hilfsorganisation der Nationale-Rotkreuz-Gesellschaft  nach dem Genf-Abkommen und  Teil der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung, Hauptsitz in Berlin. Es besteht aus 3 Millionen Mitgliedern. Sie handeln nach ihren 7-Grundsätzen:

  • Menschlichkeit
  • Unparteilichkeit
  • Neutralität
  • Unabhängigkeit
  • Freiwilligkeit
  • Einheit
  • Universalität

 

Wofür steht das Rote Kreuz?

‚Hilfe zur Selbsthilfe‘ nach dem sozialstaatlichen Subsidiaritätsprinzip ist dieser Leitspruch eine gute Beschreibung der  Rotkreuz-Gemeinschaft , da sie in vielen verschiedenen Teilbereichen agieren und Helfen. Wie zum Beispiel beim Zivil- und Katastrophenschutz, Wohlfahrts- Sozialarbeiten und Familienhilfe. Und das ist nur ein kleiner Ausschnitt der Aufgabenbereiche des Roten Kreuzes.

 

Aktuelle Hilfeleistungen (Stand: 24.04.2019) :

  • Jemen: Nothilfe in humanitären Krisen
  • Versorgung der Verletzten in Sri Lanka
  • Geflüchtete bekommen Hilfe in Myanmar

 

Hier nochmal eine Zusammenfassung vom Roten Kreuz selbst:

Kilian und Denny, 10. Klasse