Greta Thunberg – Fridays for Future

flickr.com/fridaysforfuturedeutschland/47575909391/

Wir schreiben diesen Artikel, da es in unseren Augen ein wichtiges Thema ist und uns jungen Menschen der Klimawandel in Zukunft noch öfter über den Weg laufen wird.

Greta Thunberg ist eine 16-jährige Umweltaktivistin, die Fridays for Future ins Leben gerufen hat.

Schon früh begann sie sich für das Klima zu interessieren. Angefangen hat sie mit Energieeinsparung im Haushalt, veganer Ernährung und nicht mehr zu fliegen.

Durch ihre positive Wirkung in der Welt, hat sie deswegen den Papst getroffen und wurde für eine Friedensnobelpreis nominiert. Außerdem hat sie den Sonderpreis Klimaschutz der Goldenen Kamera gewonnen.

Am 20. August 2018 verweigerte sie zum ersten Mal den Schulbesuch, um für den Klimaschutz zu demonstrieren. Seit dem demonstriert sie jeden Freitag und hat überall auf der Welt Schüler und Studenten, die sich ihr angehängt haben. Wie in den Ländern: Belgien, Thailand, Südkorea, Dänemark und Frankreich.

Seit dem 7. Dezember 2018 wird auch hier in Deutschland für den Klimaschutz demonstriert. Und seitdem 15. Februar 2019 gibt es schon über 150 Ortsgruppen die teilnahmen.

Unser Fazit zu dem Thema ist, dass wir alle mehr auf unsere Umwelt achten sollten, und dass es beachtlich ist, dass ein so junges Mädchen so viel in der Welt erreicht hat.

Pia und Leonie, 10. Klasse