ICAN-Atomwaffen oder das Ende der Welt

https://www.pressenza.com/de/2017/12/ican-in-oslo/

ICAN ist ein Zusammenschluss der 2008 gegründet wurde und besteht aus 450 Friedensorganisationen die in über 100 Ländern Vertreten sind. Sie tritt für eine Welt ohne Atomwaffen ein und fordert deren Vernichtung. Momentan gibt es ca. 15.000 Atomwaffen Weltweit. 90% gehören den USA oder Russland und der Rest ist auf sieben andere Atommächte verteilt. Es gibt auch noch die Staaten die Mitglieder der Nuklearen Teilhabe sind d.h. das sich in dem Land Atomwaffen eines anderen Staates befinden. Die NATO nutzt dieses Prinzip und so sind auch in Deutschland Atomwaffen der USA, diese sind auf einem Amerikanischen Militärstützpunkt nämlich Büchel in Rheinland-Pfalz. ICAN setzt sich dafür ein das diese Bomben aus Deutschland Verbannt werden.

ICAN wurde 2017 für seine Bemühungen um einen von der UN gestützten Ächtungsvertrag mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet. Den Preis nahm die Vorsitzende Beatrice Fihn und Die Hiroschima überlebende Setsuko Thurlow.

Justus, 10. Klasse