Philipp Augat

Fächer:

Deutsch und Geschichte

Hobbys:

– Spielen mit Freunden

– Singen im Chor

– Lesen

– Grillen

1. Wollten Sie schon immer Lehrer werden?

– Teilweise ja! Nach dem Grundwehrdienst stand es aber zu 100% fest.

2. Was waren Ihre Lieblingsfächer und warum?

– Geschichte! Ich hatte meistens einen riesen Spaß in dem Fach. Der Stoff ist eigentlich gut lernbar und man kann sich jederzeit Details aneignen – auch unnützes Wissen J) ABER – und das ist das Wichtigste! Ich hatte fast immer verdammt gute Lehrer, die jedes Thema super vermittelt haben. Einige Ideen habe ich sogar in meinen Unterricht übernommen.

– Sozialkunde…! Wer in Geschichte aufpasst, hatte es in Sozialkunde leicht. Man kann sich vieles über das Fach Geschichte erschließen und findet fast immer ein geeignetes Beispiel.Außerdem muss man sich nur regelmäßig einen kleinen Überblick über das Geschehen in der Welt verschaffen und schon kann man bei aktuellen Themen sehr leicht glänzen. (Probiert es mal aus. Es funktioniert)

3. Welches Fach mochten sie gar nicht?

– Alle Fächer in denen ich mit dem Stoff nichts anfangen konnte… [Häufig Physik (= Alles, was in dem Fach mit Elektronen und Materialkunde zu tun hatte – Furchtbar) und Biologie (Wenn es um Insekten ging. Und ein paar Lehrer waren damals riesengroße Insekten-Fans L)]

4. Haben Sie in der Schule auch mal geschummelt?

Definitiv nein!


5. Welche drei Dinge würden Sie mit auf eine einsame Insel nehmen?

Familie und Freunde, Spiele sowie einen Grill (mit allem was dazugehört 😉

6. Was war ihr bester Urlaub? Gibt es noch ein Traumziel, das sie gern besuchen möchten?

Ein Urlaub in Island. Die Insel hat mich verzaubert und ich möchte definitiv dort mal wieder hin.